Eltern-Kind-Kurs/Geschwisterkurs

Unsere Familie bekommt Zuwachs!

Durch ein Geschwisterchen werden bereits bestehende Konstellationen innerhalb einer Familie neu geordnet. Dieser Wandel betrifft jeden Einzelnen. Deshalb sollten auch alle die Chance haben, sich auf dieses so spannende, aber auch herausfordernde Ereignis vorzubereiten - und das am besten gemeinsam!

Den Einstieg bildet ein Partnerabend, der das Paar auf die gemeinsame Geburt vorbereiten soll und bei dem auch auf die Veränderungen innerhalb der Familie eingegangen wird.

Am Samstagvormittag stellen sich die Familien den Fragen des neuen großen Bruders bzw. der neuen großen Schwester.

  • Was macht das Baby im Bauch?
  • Wo und auch wie kommt das Baby zur Welt?
  • Was kann das Baby, wenn es da ist?
  • Warum besucht uns die Hebamme nach der Geburt zu Hause?
  • Was macht uns als Familie stark und einzigartig?

Im Anschluss an eine Mittagspause, in der sich Papa und Kind verabschieden, sind die Schwangeren dann unter sich, um noch ein Mal wesentliche Aspekte der Geburtsvorbereitung (Atmung unter der Geburt, Wehen, Schmerzmittelgabe, Geburtspositionen, Geburtsverläufe …), aber auch die Themen Säuglingsernährung und Wochenbett in den Fokus zu stellen.

Freitags:
18:00 - 21:00 Uhr

Samstags:
09:00 - 17:00 Uhr

Kosten:
Die Kosten für die Frauen werden von den Krankenkassen übernommen.
100 Euro für den Partner und das Geschwisterkind. (Jedes weitere Kind 15 Euro)

Zu den Kursterminen

Mein Fitnesstag

Schwangerschaft und sportliche Betätigung schließen sich nicht aus – ganz im Gegenteil!
Sport und Bewegung in richtiger Form und Dosierung steigern das psychische und physische Wohlbefinden, das gilt auch in der Schwangerschaft.

Zahlreiche Studien belegen diese positiven Effekte. Körperlich aktive Schwangere haben ein geringeres Risiko an Schwangerschaftsdiabetes zu erkranken, Rückenbeschwerden werden verbessert, einer zu starken Gewichtszunahme wird vorgebeugt und man fühlt sich ausgeglichener und selbstsicherer. Zudem werden der Geburtsverlauf und die Postpartalzeit positiv beeinflusst.

Kursveranstalterinnen:

Barbara Cattarius (Hebamme und Dipl. Psychologin) und     
Sandra Benz (Fitnesstrainerin).

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich alle gesunden Schwangeren ab der 15. SSW.

„Mein Fitnesstag" Kursverlauf:

9.30h Treff an einem festgelegten Treffpunkt, kleine Kennenlernrunde
10.00 h – 10.30 h Vortrag zum Thema „Physische und psychische Veränderung in der Schwangerschaft und Sport in der Schwangerschaft“ mit Handout für zu Hause.
10.30 h– 12.00 h Nordic Walking (bei schlechten Witterungsverhältnissen Indoor-Training)
12.00 h – 14.00 h gemeinsames Mittagessen und Möglichkeit des Austausches
14.00 h – 14.30 h Abschlussentspannung/Achtsamkeitsmeditation 

Kosten:

Ein Teil der Kosten wird von der Krankenkasse getragen. Der Eigenanteil beträgt 35 €. Essen und Getränke sollen von den Teilnehmerinnen selbst gezahlt werden.

Zu den Kursterminen

 

Hier noch ein kleines Informationsvideo von Prof. Dr. B.-J. Hackelöer zum Thema "Sport in der Schwangerschaft" 

https://www.youtube.com/watch?v=qkMEtE8rIYo

Yoga für Schwangere

Im Schwangeren-Yoga werden speziell auf die besonderen Bedürfnisse und Veränderungen der Schwangeren abgestimmten Körper- und Atemübungen, sowie Entspannungs- und Meditationstechniken genutzt.

Es sind einfache Übungen, die den Körper einerseits sanft dehnen und Spannungen lösen, andererseits dynamische und kraftvolle Übungen, um Muskeln zu aktivieren und den Körper zu kräftigen. Der Körper kann trotz veränderter Statik ins Gleichgewicht gebracht werden Der Beckenboden wird verstärkt wahrgenommen und wird durch die Übungen gut durchblutet und gekräftigt, so dass er das zunehmende Gewicht während der Schwangerschaft gut tragen kann und bei der Geburt sehr dehnbar ist. Durch die Einübung bewusster Atem- und Entspannungstechniken lernt die Frau die Geburt optimal zu meistern.

Yoga hilft, dem Alltag als Schwangere, aber auch als frisch gebackene Eltern, mit mehr Ruhe, Gelassenheit und Selbstbewusstsein zu begegnen.

 

Die Kurse finden in der 6. Etage im Vinzentius-KKH in der alten Cafeteria statt. Mitzubringen sind: 1 Wolldecke, etwas zu trinken, bequeme Kleidung, ein Kugelschreiber und die Krankenversicherungskarte. Es sind keine Vorerfahrungen im Yoga nötig. Die Anmeldung erfolgt tel. wochentags bis 18 Uhr über Susanne Kreiter:  06341/88402 oder sie hinterlassen eine Nachricht auf dem AB mit Rückrufnummer und Erreichbarkeitszeit.

Die Kursgebühr beträgt 77 Euro und beinhaltet 7 Abende a´ 1,5 h.

 

Zu den Kursterminen

Rückbildungskurse

In den Wochen und Monaten nach der Geburt bildet sich die Gebärmutter wieder zurück, die Bauchmuskelfasern werden wieder kürzer und alle Gewebe im Körper festigen sich.
Viele Frauen merken, dass sie jetzt nicht mehr so fit sind wie früher. An diesem Punkt setzt Rückbildungsgymnastik an. Gezielte Übungen trainieren alle die Muskelpartien, die in der Schwangerschaft besonders nachgeben mussten, wie Beckenmuskeln, Beckenboden und Bauch. Außerdem werden alle die Muskeln gestärkt, die im Zusammenleben mit dem Baby besonders beansprucht werden, wie Schultern, Rücken und Arme. Das Wichtigste ist aber das gezielte Training der Beckenbodenmuskulatur. Die Rückbildungsgymnastik ist der einzige Sport, bei der die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur im Mittelpunkt steht.

Nach der Geburt gibt es die Möglichkeit, an einem Rückbildungsgymnastikkurs bei einer Hebamme teilzunehmen. 10 Stunden Rückbildungsgymnastik werden von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert. Wenn Sie privat versichert sind, lohnt sich eine Rückfrage bei Ihrem Versicherungsträger, ob der Kurs bezahlt wird.

Zu den Kursterminen

*** AKTUELLES ***

Bitte beachten Sie folgende Änderung der Hebammensprechstundenzeiten:

Die Sprechstunde entfällt  an folgenden Terminen: 

Freitag 06.10.2017
**************************************

Termine der Kreißsaalführung:

05.10.2017
02.11.2017
07.12.2017

Kreißsaalführung

 

***************************************

Die Ergebnisse der Schlafstudie im letzten Schwangerschaftsdrittel können Sie hier nachlesen! 
Gute Nacht?!
hebammen