Babymassage

"Ein Kind mit Berührungen zu füttern, seine Haut zu nähren, ist ebenso wichtig, wie seinen Magen zu füttern"
dieser Satz stammt von dem französischen Arzt Frederick Leboyer , der die Wurzeln der Babymassage aus einer alten, indischen Tradition aufgegriffen hat.

Sanfte Berührungen sind nicht nur eine wichtige Basis für eine innige Eltern-Kind-Beziehung, sie können die gesamte geistige und körperliche Entwicklung des Babys positiv beeinflussen. Durch die Berührung der Haut erreichen verschiedene Reize, die über Nervenbahnen weitergeleitet werden, das Gehirn.

So wird zum Beispiel die Herz-Kreislauffunktion angekurbelt und die Sinneswahrnehmung der Haut aktiviert.

Babymassage regt außerdem die Verdauung an, wirkt gegen Blähungen und vermittelt dem Baby Geborgenheit, Vertrautheit und Entspannung.

Zu den Kursterminen

Geburtsvorbereitungskurse

Die gezielte Vorbereitung auf die eigentliche Geburt, das Wochenbett und die Stillzeit wird durch Geburtsvorbereitungskurse unterstützt. Sie lernen Atem-und Entspannungsübungen, die die Geburt erleichtern. Ihr Partner erfährt, wie er Sie bei der Geburt am Besten unterstützen kann. Daneben werden viele Themen besprochen, wie:

  • Normaler Schwangerschafts-und Wochenbettverlauf
  • Verschiedene Gebärpositionen
  • Schmerzerleichternde Maßnahmen unter der Geburt
  • Normaler Geburtsverlauf
  • Kaiserschnitt
  • Ernährung des Säuglings ( Stillen / Flasche )
  • Kliniksituation
  • Wochenbett und erste Zeit mit dem Baby
  • und vieles mehr!

Die Hebamme klärt Ihre Fragen und geht auf Ihre Wünsche ein!

Das Angebot ist vielfältig und bietet eine hinreichende Auswahl für die individuellen Ansprüche und Bedürfnisse. Angeboten werden Kurse verschiedener Zusammensetzung, da jede Hebamme ihr eigenes Kurskonzept hat. Um sicherzustellen, dass Sie Ihren gewünschten Kurs (Kurse) auch besuchen können, sollten Sie sich rechtzeitig informieren und anmelden.
Sie haben Anspruch auf 14 Stunden Geburtsvorbereitung.
Sie haben die Auswahl zwischen:

  • Geburtsvorbereitung für Frauen
  • Geburtsvorbereitung für Paare
  • Wochendcrash-Kurse

Zu den Kursterminen

Geburtsvorbereitungs-Paarkurse

Das Besondere an einem Kurs für Paare ist, dass die werdenden Eltern sich bewusst Zeit füreinander und für das Kind, das sie erwarten nehmen. Wichtige Informationen über Schwangerschaft und Geburt werden in lockerer Atmosphäre vermittelt und es findet ein intensiver Austausch über Veränderungen und Bedürfnisse beider Partner während der Schwangerschaft statt.
Durch wiederholtes Erlernen von Druckpunkten, Massagen, Atemtechniken und vielem mehr lernt der werdende Vater seiner Frau unter der Geburt aktive Hilfestellung zu geben.
Themen wie beispielsweise „Rund um’s Stillen oder Flasche“, “Die erste Zeit zu dritt“ (oder viert…) und „Warum schreien Babys?“ geben Einblicke und Hilfestellung für das Wochenbett und die Zeit danach und runden den Kurs ab.
Viele Paare wählen auch einen Paarkurs, weil sie später Kontakte zu anderen Paaren wünschen, die in gleicher familiärer Situation leben.

Die kurse finden im Vinz. KKH in der 6. Etage in der alten Cafeteria statt. Sie kommen in bequemer Kleidung, bringen etwas zu trinken, 2 Kugelschreiber und die Krankenkassenversicherungskarte der Frau mit.

Am ersten Abend findet das Treffen 15 min vor dem eigentlichen Kurs statt.

Die Anmeldung erfolgt tel. wochentags bis 18 Uhr bei Susanne Kreiter  Tel.: 06341/ 88402 oder sie hinterlassen eine Nachricht mit ihrer Tel. Nummer und Erreichbarkeitszeit auf dem Anrufbeantworter.

Die Partnergebühr beträgt 111,44 Euro. Einige Krankenkassen übernehmen den Partnerbetrag komplett oder teilweise.

 

 

Zu den Kursterminen

Beikostseminar

Häufig fühlen sich Mütter und Väter vom Angebot an Säuglings-und Kindernahrung regelrecht erschlagen und fragen sich zu Recht, wie ein sinnvoller Umstieg auf die feste Kost erfolgen soll. Bereits mit der Beikost legt man häufig den Grundstein für eine gesunde Ernährung und eine Weichenstellung für die späteren Ernährungsgewohnheiten des heranwachsendenden Kindes.

Ziel des Seminars ist es den Teilnehmern oder Teilnehmerinnen Schritt für Schritt die Umstellung von der Brust-oder Flaschenmahlzeit auf die Beikost verständlich zu machen. Dabei wird sich eng an den Ernährungsratschlägen der Deutschen Gesellschaft für Kinderernährung orientiert.

Das Seminar gliedert sich in Abhängigkeit von der Teilnehmeranzahl grob in vier Blöcke

  1. Theoretisches/fachliches Hintergrundwissen zur sinnvollen Vorgehensweise bei der Nahrungsumstellung.
  2. Wahl der passendenden Gläschenkost bzw. Tipps zur Zubereitung frischer Breikost.
  3. „Übungseinheit“ zur Überprüfung der gelernten Theorie.
  4. Ausreichend Raum für individuelle Fragen.

Zudem erhält jede Teilnehmerin Seminarunterlagen.

Dauer des Seminars:

ca. 2-3 Stunden (bei einer durchschnittlichen Teilnehmerzahl von 10 Personen)
Anmeldung:
den Termin für das nächste Beikostseminar entnehmen Sie bitte in der Rubrik Kurstermine.                       
Hinweis:
Aus Erfahrung hat sich gezeigt, dass es sinnvoll ist für die Zeitdauer des Seminars auf einen Babysitter zurückzugreifen.

Zum Kursprogramm

*** AKTUELLES ***

Akupunktur!
Ab dem 09.11.2017 bieten wir Ihnen wieder die geburtsvorbereitende Akupunktur an.
Bitte melden Sie sich dafür in unserer Hebammensprechstunde an.
**************************************

Bitte beachten Sie folgende Änderung der Hebammensprechstundenzeiten:

Die Sprechstunde entfällt  an folgenden Terminen: 

Freitag 17.11.2017

Bitte beachten:
In sämtlichen Schulferien entfällt die Freitagsprechstunde!

**********************************

Termine der Kreißsaalführung:

07.12.2017

Kreißsaalführung

 

***************************************

Die Ergebnisse der Schlafstudie im letzten Schwangerschaftsdrittel können Sie hier nachlesen! 
Gute Nacht?!
hebammen